Sonntag, 7. Mai - Frühstück - 10 Uhr

Lesung mit Ariane Rüdiger: „Es ist noch viel zu tun“

Dass viele Lesben und Schwule heute freier leben können als früher, ist das Verdienst von Menschen, die sich für unsere Rechte eingesetzt haben – gestern und heute. Doch wie soll es nun weitergehen? Haben wir genug
erreicht? Wollen wir noch mehr? Und wenn ja, was? Oder sind wir schon wieder auf dem Weg zurück in die Defensive? „Es ist noch viel
zu tun“ porträtiert bekannte und weniger bekannte Aktive aus der

LGBTIQ-Bewegung in über 30 Interviews und stellt den GesprächspartnerInnen gleichzeitig die Frage, wie es weitergehen soll mit uns und unserer Rolle in der Gesellschaft.
Die Autorin liest Auszüge aus den Interviews
und diskutiert mit den Besucherinnen.